Skip Pahler
seit 12. Oktober 2018
Bilder verschiedener Künstler
ab 1. September 2018
Nincho Kurashvili
ab 14. Juli 2018
Christine Flieger
ab 10. März 2018
Eike Erzmoneit
5. Januar - 4. Februar 2018
Jägerlatein - Stefan Büchner
Sonntag, d. 15. Oktober 2017 Ausstellungseröffnung
Das Finden verlorener Glücksmomente
6. Mai 2017 bis Ende August 2017
Ulrike Schmelter
19.03.2017 bis 2.05.2017
Barbara Geister
3. April bis 15. Juni
Madlen Wróbel
Ab 8. November 2015
Alexa Kriele
30. Mai bis Ende November verlängert
Jägerlatein - Stefan Büchner
Stefan Büchner,
geb.: 08.05.1960

Fotografenlehre,
langjährige Aufenthalte / Wanderjahre in England, Frankreich, Spanien
Selbständige Tätigkeit als Fotograf seit 1986 in Düsseldorf, Hamburg, München und Berlin
Auftragsarbeiten für Lego, Continental, Rotring, Condé Nast, Madame, Montblanc, Saturn

Projekte:
"Familien" 1992
Lochkamerapolaroids von Familien und Gruppen
Die Menschen sollten sich für den Zeitraum von etwa 1 Min ( Länge der Belichtungszeit), selbständig zu einer Gruppe zusammenstellen.
Das Ergebnis war, als kleiner Polaroidabzug, sofort für die Betrachter verfügbar.
Reproprints in 30X 30 und 100 x 100 cm.

"Jägerlatein", ab 2005 - heute
ca. 250 Aufnahmen von Hochsitzen , die sich in immer weiteren Bearbeitungsschritten mehr und mehr von der ursprünglichen Aufnahme entfernen. Wie Erinnerungen an Erlebnisse, die immer ungenauer und bunter werden.

"Arma Christi" ab 2007 - heute
A. bezeichnet die Passionswerkzeuge, die mit dem Leiden Christi verbunden werden, an dessen Schmerzen erinnern, für uns Mahnung sind und damit als "Waffen" gegen die Anfechtungen der Sünde dienen.
© Heidemarie Aagaard 2015-2017