Heimatmuseum Reinickendorf
Verlässt man den Auenhof straßenseitig auf der Alt-Hermsdorfer Straße liegt nach fünf Minuten rechts das große rote Backsteingebäude des Heimatmuseums Reinickendorf. Das Museum beherbergt ein umfangreiches Archiv mit Originalbeständen und Recherchematerial zur Geschichte des Bezirks Reinickendorf und seiner Ortsteile.

Fotografien und Postkarten, Zeitungen, Zeitschriften und Landkarten, Urkunden und Originaldokumente und eine Präsenzbibliothek bieten Schätze für Historiker jeder couleur. Die älteste Urkunde ist eine Bestätigung von Fischereirechten in der Havel aus dem Jahr 1717. Fotos zeigen den Alltag um 1880, den Bau der U-Bahn-Linie 6, wie auch den Bau und Fall der Berliner Mauer. Die ältesten Aufnahmen des Fotoarchivs stammen aus den 1880er Jahren. Beachtlich sind auch die 300 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken von Berliner und Reinickendorfer Künstlern aus von 1800 bis in die Gegenwart.

Zur Homepage:
Heimatmuseum Reinickendorf
Bild (C) Heimatmuseum Reinickendorf
© Heidemarie Aagaard 2015-2017